Fr, 20. Oktober 2017

Suche auch in D

13.01.2014 09:08

Zwei 14-jährige Schülerinnen in Tirol vermisst

Seit Samstag gelten zwei 14-jährige Mädchen in Tirol als vermisst. Nach Ermittlungen der Polizei dürften die beiden in Deutschland unterwegs sein. Der genaue Aufenthaltsort ist jedoch nicht bekannt. "Es gibt aber indirekte Lebenszeichen via Handy", so ein Beamter. Das Motiv für das Verschwinden der beiden Jugendlichen ist völlig unklar.

Die Frage, was genau die beiden Mädchen bewogen hat, einfach auszureißen, kann derzeit niemand beantworten. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei soll es keine großen Unstimmigkeiten mit den Eltern gegeben haben - diese hatten die Abgängigkeitsanzeige selbst erstattet.

"Ortung via Handy nicht möglich"
"Wir wissen derzeit nicht, wo sich die beiden Freundinnen aufhalten", erklärte Hannes Mader von der Polizeiinspektion Seefeld. "Eine Ortung via Handy ist nicht möglich, weil es ständig ausgeschaltet ist. Zudem hat nur eine von beiden eines mit dabei." Es gebe aber indirekte Lebenszeichen über einen Internetdienst, so Mader. Entsprechende Fahndungsmaßnahmen sind am Laufen, auch die deutsche Polizei ist bereits eingeschaltet.

Eines der Mädchen soll Verwandte in Deutschland haben, "Rückschlüsse auf den Aufenthaltsort der beiden sind daraus aber nicht zu ziehen", teilte die Polizei mit.

Personenbeschreibung
Beide Mädchen haben schulterlange, blonde bzw. schwarze Haare und sind 1,70 bzw. 1,60 Meter groß. Das blonde Mädchen trägt am rechten Ohrläppchen auffälligen Ohrschmuck und hat ein Bauchnabelpiercing. Das schwarzhaarige Mädchen hat laut Personenbeschreibung der Polizei auffällig dunkle (schwarze) Augen.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Seefeld unter der Telefonnummer 059133/7124 oder jede andere Sicherheitsdienststelle erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).