Fr, 24. November 2017

Tiefe Freundschaft

18.12.2013 10:34

Colin Farrell: „Ich hätte Liz Taylor geheiratet“

Colin Farrell und Liz Taylor verband während den letzten Lebensjahren der Ikone eine besondere Freundschaft. Der Schauspieler bezeichnet seine Beziehung zu Taylor sogar als seine "letzte romantische Beziehung". Die ungewöhnliche Freundschaft mit der Leinwand-Legende dauerte zwei Jahre, bevor Taylor 2011 im Alter von 79 Jahren an einem Herzinfarkt starb. Farrell: "Ich hätte sie sogar geheiratet."

2009 war Colin Farrell im Krankenhaus, um bei der Geburt seines jüngsten Sohnes Henry dabei zu sein, als er den Manager der Schauspielerin kennen lernte. Elizabeth Taylor war ebenfalls gerade im Spital, weil sie dort einen Stent bekam.

Über längere Zeit schickten beide sich gegenseitig Blumen und begannen eine ganz außergewöhnliche Beziehung, nachdem Farrell sich 2010 von Henrys Mutter Alicja Bachleda-Curus getrennt hatte, erzählte der 37-Jährige in der TV-Show von Moderatorin Ellen DeGeneres: "Die anderthalb oder zwei Jahre mit ihr waren wirklich toll. In meinem Kopf fühlt es sich an, als sei es die letzte romantische Beziehung gewesen, die ich hatte."

"Ich habe sie bewundert"
Manchmal habe er seine neue Freundin mitten in der Nacht angerufen, um stundenlang am Telefon mit ihr zu reden: "Sie hat nachts sowieso nicht so viel geschlafen. Ich hab sie oft morgens um 2 Uhr angerufen, und dann haben wir teilweise eine oder anderthalb Stunden nur geredet. Das war cool. Ich habe sie einfach so bewundert, sie war eine ganz spektakuläre Frau."

Colin scherzte auf der Talkshow-Couch sogar, er wäre gerne in die Fußstapfen von Richard Burton und Conrad Hilton jr. getreten, um der achte Ehemann der Hollywood-Ikone zu werden: "Ich wollte unbedingt die Nummer acht sein, aber uns lief die Zeit davon."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden