Do, 23. November 2017

Mehr als sechs Beine

22.02.2013 14:34

Forscher: Angeblich ältestes Insekt ist ein Kleinkrebs

Die Geschichte der Insekten muss in Teilen wohl neu geschrieben werden. Der Grund: Das angeblich älteste komplett erhaltene geflügelte Insekt der Welt ist gar keines. Bei dem rund 360 Millionen Jahre alten Fossil, das in Belgien gefunden worden war, handelt es sich vermutlich um einen Kleinkrebs, berichten Forscher um Rainer Willmann von der Universität Göttingen.

Bei der im vergangenen Jahr veröffentlichten Erstbeschreibung (Bericht in der Infobox) seien wesentliche Teile des Fossils, das im Namur-Dinant-Becken im Südosten Belgiens gefunden wurde, falsch gedeutet worden, heißt es in einer Mitteilung der Universität vom Freitag.

Unter anderem weise das Fossil (Bild) mehr als die für Insekten typischen sechs Beine auf. Auch andere Details ließen eher vermuten, dass es sich um einen während seines Zerfallsprozesses fossilisierten Kleinkrebs handelt, schreiben die Wissenschaftler im Fachjournal "Nature".

Sollte Lücke im Insekten-Stammbaum schließen
Französische und belgische Forscher hatten das acht Millimeter lange und 1,7 Millimeter breite Tier im August 2012 ebenfalls im "Nature" präsentiert und Strudiella devonica genannt. Es sollte eine wesentliche Lücke im Stammbaum der Insekten verkürzen.

Das älteste Insekten-Fossil namens "Rhyniognatha hirsti" stammt aus dem Unterdevon vor 407 Millionen Jahren. Es ist jedoch nicht komplett erhalten. Die ältesten Insekten, die definitiv bereits Flügel hatten, sollen vor rund 325 Millionen Jahren gelebt haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden