Sa, 25. November 2017

„Runder“ ohne Heidi

17.02.2013 14:00

Soul-Star und Klum-Ex Seal fängt mit 50 Jahren neu an

Es war fast zu gut, um wahr zu sein. Verheiratet mit einer der schönsten Frauen der Welt, vier Kinder und eine Top-Karriere als Solo-Künstler. Für den britischen Sänger Seal, der am 19. Februar 50 Jahre alt wird, sah die Welt rosig aus. Doch dann kam im vergangenen Jänner der Bruch: Nach sieben Jahren Ehe gaben das deutsche Topmodel Heidi Klum und Seal ihre Trennung bekannt, bald darauf reichte Klum die Scheidung ein. Die Liebe zwischen dem Traumpaar, das sich gerne vor Kameras inszenierte, war aus.

Das Kunststück, auch während des Scheidungsverfahrens ein Traumpaar zu bleiben, gelang ihnen jedoch nicht. Klums neue Beziehung mit ihrem Bodyguard entlockte dem Ex bitterböse Kommentare, die er aber kurz darauf bereute. Seals Ego war ein bisschen angekratzt, aber nach fast 30 Jahren im Geschäft bringt den Sänger langfristig wohl so schnell nichts aus der Bahn.

Der Brite nigerianisch-brasilianischer Abstammung wurde durch Liebeslieder wie "Kiss from a Rose" und "Crazy" zu einem der populärsten Künstler der neunziger Jahre. Seine Kindheit war jedoch weniger harmonisch.

Keine beschauliche Kindheit
Seal Henry Olusegun Olumide Adeola Samuel wurde 1963 in Paddington in London geboren. Er lebte für kurze Zeit nach seiner Geburt in einer Pflegefamilie, bevor er wieder zu seiner biologischen Mutter zurückkam. Doch sie überließ Seal schließlich ihrem geschiedenen Ehemann, und das Leben mit diesem war von häuslicher Gewalt geprägt. Während seiner Kindheit entwickelte Seal außerdem eine Autoimmunerkrankung der Haut, Lupus Erythematodes, die Ursache seiner tiefen Gesichtsnarben.

Trotz seiner turbulenten Kindheit ging Seal nach einem abgeschlossenen Architekturstudium und vielen Gelegenheitsjobs seiner Liebe zur Musik nach. Sein Durchbruch gelang 1990 mit "Killer", produziert von dem britischen Musiker Adamski, das nicht nur in Großbritannien zum Charthit wurde. Seal hat bis heute weltweit mehr als 20 Millionen Alben verkauft und ist zurzeit einer der Coaches bei der Musik-Show "The Voice Australia".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden