Fr, 24. November 2017

Kontrastreicher

06.02.2013 14:06

Lesen von E-Books für Ältere weniger anstrengend

Älteren Lesern fällt die Lektüre von Artikeln und Büchern als E-Book leichter als auf Papier. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern aus Mainz, Göttingen und Marburg, die dafür Menschen im Alter zwischen 21 und 77 Jahren Texte auf verschiedenen Medien hatten lesen lassen und dabei Augenbewegung und Gehirnaktivität aufzeichneten. Es zeigte sich: Für Senioren war das Lesen mit dem Tablet oder einem E-Book-Reader physiologisch betrachtet weniger anstrengend.

Für ihre im Online-Fachjournal "PLOS ONE" veröffentlichte Studie schauten die Forscher unter anderem, wie viel Zeit die Leser benötigten, um die Wörter mit den Augen zu fixieren, und zeichneten die Gehirnaktivität auf.

Bei den 36 Teilnehmern im Alter zwischen 21 und 34 Jahren waren die Messwerte ähnlich - egal, ob sie von Papier, E-Book-Reader oder Tablet lasen. Die 21 Probeleser im Alter von 60 bis 77 Jahren dagegen konnten den digitalen Text schneller mit den Augen erfassen und mussten ihr Gehirn weniger anstrengen.

Die Wissenschaftler um den Linguistik-Professor Matthias Schlesewsky von der Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität vermuten, dass dies an den beleuchteten und kontrastreicheren Buchstaben liegt.

Ungeachtet der physiologischen Messwerte erklärten jedoch alle Teilnehmer, dass sie einen Text deutlich lieber auf Papier läsen als elektronisch. Ob Senioren die Bedienung von E-Book-Readern oder Tablets schwerfällt, war nicht Gegenstand der Untersuchung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden