Mo, 22. Jänner 2018

XXL-Schlecker

17.09.2010 12:37

Pekinese Puppy hat die längste Zunge der Welt

Puppy, ein zehn Jahre alter Pekinese, wurde vor Jahren von seinen ersten Besitzern ausgesetzt, weil sie sich an seinem Aussehen störten. Mittlerweile ist er im Internet ein Star. Der kleine Hund hat nämlich eine enorm lange Zunge, die ihm jetzt sogar einen Eintrag ins "Guinness-Buch der Rekorde" brachte.

Seine jetzige Besitzerin, Becky Stanford, ist überglücklich und ganz vernarrt in den Pekinesen. Er sei ein Mitglied der Familie, so die Texanerin. "Wenn man bedenkt, was er alles durchgemacht hat, vom ausgesetzten Straßenhund zum Weltrekordhalter, das ist einfach phänomenal. Ich kann es noch gar nicht glauben."

Vom Streuner zum Internet-Star
Puppy hat mittlerweile eine eigene Website und ist der Star auf diversen Internet-Video-Plattformen. Sein Video auf YouTube dürfte demnächst die Millionen-Grenze knacken. Außerdem hat ihn Guinness World Records in den neuen Werbespot für die aktuelle Ausgabe ihres Buches aufgenommen. Der kleine Hund hat mit knapp 12 Zentimetern im Verhältnis zu seiner Körpergröße die längste Zunge der Welt. Sein "Schlecker" ist damit nämlich fast so lang wie er selbst.

Von seinen früheren Besitzern wurde Puppy wegen seines Aussehens verjagt. Manche Menschen reagieren immer noch etwas irritiert auf die XXL-Zunge des kleinen Hundes. "Viele Menschen, die Puppy zum ersten Mal sehen, wissen nicht, was sie davon halten sollen. Auf der einen Seite finden sie ihn süß, auf der anderen Seite verunsichert sie sein Aussehen", so Stanford.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden