Mo, 18. Dezember 2017

Duo kann flüchten

31.08.2010 11:58

Mann in Ottakring am helllichten Tag ausgeraubt

"Wie spät ist es?", haben Montagmittag zwei Passanten von einem 46-Jährigen in Ottakring wissen wollen – dieser hat dabei allerdings nicht geahnt, dass er wenig später ausgeraubt würde...

Der in der Paletzgasse hilfsbereite Angesprochene griff zum Handy, um wie gewünscht die Uhrzeit abzulesen - und wurde prompt niedergeschlagen. Das Duo stahl das Mobiltelefon und flüchtete.
Das Opfer kam trotz der Attacke mit dem Schrecken davon, berichtete die Polizei.

Der erste Räuber ist laut Polizei etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, korpulent, hat schwarze Haare und war mit blauen Jeans und einem rotem Pullover bekleidet. Sein Komplize soll etwa gleich alt, ungefähr 1,85 bis 1,90 Meter groß, schlank und schwarzhaarig sein. Er trug zur Tatzeit unter anderem blaue Jeans und einen grünen Pullover.

Die Ermittler ersuchen um sachdienliche Hinweise an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-25800.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden