Fr, 15. Dezember 2017

Los geht's!

13.08.2010 14:14

Diözese Eisenstadt pilgert kommende Woche nach Rom

Rund 300 Burgenländer, angeführt von Bischof Paul Iby und seinem Nachfolger Ägidius Zsifkovics, brechen am Montag zu einer Pilgerreise der Diözese Eisenstadt nach Rom auf. Einen Tag später macht sich auch eine Delegation der Landesregierung auf den Weg in die Ewige Stadt: Landeshauptmann Hans Niessl (SP), Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Steindl (VP) sowie die Landesrätinnen Verena Dunst (SP) und Michaela Resetar (VP) werden an Programmpunkten der Reise teilnehmen.

Die diözesane Pilgerreise vom 16. bis 21. August steht unter dem Motto "Begegnung und Dialog". Die Wallfahrt nach Rom solle ein Zeichen des Dankes für die Errichtung unserer Diözese und für die letzten fünf Jahrzehnte sein, so Bischof Iby, der bis zur Bischofsweihe seines Nachfolgers das Amt des Apostolischen Administrators ausübt.

Für die burgenländischen Pilger sei laut Büro des Landeshauptmannes auch eine Privataudienz vorgesehen. Papst Benedikt XVI. soll ein Geschenk des Künstlers Josef Lehner überreicht werden. Die vier Regierungsmitglieder halten sich bis Donnerstag kommender Woche in Rom auf.

Auf dem Programm der Wallfahrer stehen unter anderem Besichtigungen des Pantheons, der Basilika San Giovanni in Laterano und der Heiligen Stiege. Die Delegation des Landes Burgenland werde auch die Botschaften Österreichs in Rom und im Vatikan besuchen, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden