Di, 12. Dezember 2017

Schwarze Serie

05.08.2010 15:10

Drei Motorradfahrer innerhalb weniger Stunden verletzt

Unter keinem guten Stern scheinen derzeit Motorrad- und Mopedfahrer im Burgenland zu stehen – sowohl am Mittwochabend als auch Donnerstag früh sind bei Verkehrsunfällen drei von ihnen zum Teil schwer verletzt worden: Am schlimmsten erwischte es einen 57-jährigen Mann, der bei einem Kreisverkehr in Jennersdorf einen Wegweiser touchierte und fatal stürzte. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung an Ort und Stelle mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Feldbach gebracht.

Bereits am Mittwochabend ereigneten sich jeweils zur gleichen Zeit in den Bezirken Eisenstadt-Umgebung und Oberpullendorf zwei weitere Unfälle: Ein 15-jähriger Lehrling aus Breitenbrunn war mit seinem Moped im Ortsgebiet entlang der B50 unterwegs gewesen, als er vermutlich aus Unachtsamkeit ungebremst gegen einen anhaltenden Wagen raste. Anschließend wurde er in einen Grünstreifen geschleudert, für den Lehrling endete der Tag so im Krankenhaus Eisenstadt.

Ungar in Lockenhaus schwer gestürzt
In Lockenhaus (Bezirk Oberpullendorf) war wiederum ein 24-jähriger Ungar zu schnell mit seinem Motorrad unterwegs. Er geriet mit seiner Maschine auf das Bankett, stürzte auf dem Schotter und landete nach der Erstversorgung vor Ort im Krankenhaus Oberpullendorf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden