Mo, 18. Dezember 2017

Kein Badewetter

02.08.2010 10:53

Regenschirme auspacken - Kaltfront rückt an

Ganz Oberösterreich hat sich nach längerer Zeit wieder über ein Badewochenende freuen dürfen. Doch bereits zu Beginn der neuen Arbeitswoche kommt den Sommer-Temperaturen wieder eine Kaltfront aus dem Westen in die Quere.

Nix Gutes aus dem Westen: Aus Frankreich nähert sich am Montag eine Kaltfront, die ab den Nachmittagsstunden dem Sommer ein vorläufiges Ende bereiten wird.

Laut ZAMG-Experten Alexander Ohms müssen wir mit heftigen Gewittern, viel Regen und Sturm rechnen. Kein Wunder, dass vor allem der Dienstag regnerisch und mit Temperaturen um die 20 Grad kühl bleiben wird.

Danach kommt der April zurück: Unbeständig, mit Sonne, Wolken und Regen. Erfreulich: Es bleibt 22 bis 24 Grad warm. Die nächste gute Nachricht: Mit dem unstabilen Wetter soll es ab nächstem Wochenende vorbei sein, ein stabiles Hoch mit hohen Temperaturen rückt an - hoffentlich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden