Di, 23. Jänner 2018

Neuer YouTube-Hit

17.06.2010 11:06

Schildkröte filmte sich mit im Meer verlorener Digicam

Sieben Monate lang ist eine wasserfeste Digitalkamera von der Karibik bis nach Florida durchs Meer getrieben - und fand am Ende sogar ihren Besitzer wieder. Und ganz nebenbei hat die unglaubliche Geschichte auch noch einen neuen Internetstar produziert: Eine Meeresschildkröte schaltete die Kamera unterwegs ein und filmte sich ein paar Minuten lang.

Ende Mai fand ein Mitarbeiter der US-Küstenwache, Paul Schultz, die Digitalkamera vom Typ Nikon Coolpix L18 in einem wasserfesten Gehäuse an einem Strand in Key West im US-Bundesstaat Florida. Auf der Speicherkarte machte er eine erstaunliche Entdeckung: Auf einem Clip datiert vom Jänner ist eine Seeschildkröte zu sehen, die sich beim Schwimmen selbst filmte.

Die verwackelten Aufnahmen (siehe Infobox) dauern rund fünf Minuten. Es sei wirklich sehr schwer zu sagen, wie die Schildkröte es geschafft habe, die Kamera überhaupt einzuschalten, sagte Schultz. "Als ich das Video zuerst sah, dachte ich, jemand wird von einem Lebewesen im Meer angegriffen."

Kamera reiste 1.800 Kilometer
Aufgrund der restlichen Unterwasserfotos konnte Schultz die Karibikinsel Aruba als Entstehungsort ausmachen. Er postete die Bilder und das Video auf mehreren Tauchwebsites und Foren. Schließlich meldete sich Anfang Juni ein niederländischer Segler.

Der Mann verlor das Gerät bereits im November 2009, tatsächlich in der Nähe der Karibikinsel Aruba. Das Eiland nahe der Küste Venezuelas liegt rund 1.800 Kilometer von Key West entfernt. Anscheinend wurde die Kamera durch den sogenannten Loop Current, einen Teil des Golfstroms, nach Florida getragen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden