Fr, 20. April 2018

Grundlos verprügelt:

07.04.2018 06:31

Unbekannter Rowdy brach Opfer die Augenhöhle

Schwer verletzt lag Michael R. (25) vor der Diskothek Spessart in Neuhofen/Krems am Boden. Blut rann ihm aus Auge und Nase, ein Unbekannter hatte ihn mit Fäusten und Füßen attackiert. Diagnose im Krankenhaus: doppelter Augenhöhlenbruch.

„Ich weiß nicht, wieso der Rowdy das gemacht und warum er ausgerechnet mich ausgesucht hat“, grübelt Michael R. über das Motiv des brutalen Überfalls. Nach einer Operation im Kepler-Uniklinikum Linz, bei der sein Sehnerv mit einer Silikon-Membran stabilisiert wurde, ist er auf unbestimmte Zeit krankgeschrieben.

Doppelte Bilder
Der Klimatechniker sieht derzeit alles doppelt, darf nichts heben, nicht Auto fahren, nicht einmal in die Sonne gehen. R. ist deshalb nun wieder bei den Eltern in St. Marien eingezogen - sie betreuen ihn. „Wir sind sehr froh, dass der Michael noch lebt, der Typ hätte ihn fast erschlagen“, sagt Vater Herbert R. Die Ärzte betonen, dass er auch Glück hatte, weil sein Auge nicht platzte.

Beschimpfungen
Der Vorfall passierte am Palmsonntag. R. hatte mit Freunden in der Diskothek Geburtstag gefeiert und wollte sich dann vor dem Lokal noch einen Kebab kaufen.
„Ein junger Mann hat mich plötzlich als Hurensohn und Ärgeres beschimpft. Ich hab’ erwidert, dass er mich in Ruhe lassen soll“, so R. Als er ins Essen beißen wollte, habe der Unbekannte plötzlich wild gegen seinen Kopf geprügelt - auch dann noch, als er schon am Boden lag.


Als Freunde die Polizei riefen, flüchtete der Angreifer. Nun werden Zeugen des Vorfalls gesucht. R: „Vielleicht kann jemand helfen, den Täter auszuforschen.“

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden