Di, 16. Jänner 2018

Ufologen frohlocken

04.05.2009 12:27

Kopf von Außerirdischem auf NASA-Foto entdeckt?

Ein Foto, das vom Mars-Rover Spirit zurück auf die Erde gefunkt wurde, sorgt derzeit bei Ufologen für helle Aufregung: Die Grenzwissenschaftler wollen nämlich auf einem Bild, das vor knapp zwei Wochen aufgenommenen wurde, den Kopf eines Marsmenschen entdeckt haben (siehe Bild links).

Was herkömmliche Betrachter als Stein bezeichnen würden, halten mehrere Ufologen für den ersten Kontakt mit - in diesem Fall wohl bereits totem - außerirdischem Leben. Die Vorderfront des Objekts auf dem Roten Planeten erinnert sehr stark an ein Gesicht eines Aliens aus der berühmten Sci-Fi-Serie "Akte X".

Unklarheit herrscht bei den Grenzwissenschaftlern aber darüber, warum der Schädel mutterseelenallein auf der Marsoberfläche liegt. Einige Forscher vermuten, dass sich die außerirdische Lebensform selbst bis zum Hals in den Mars-Sand eingegraben haben könnte...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden