Sa, 25. November 2017

Tierisch riesig

18.11.2008 13:07

Riesen-Tiermarkt eröffnet in Leonding

Die deutsche Tierfachhandelskette Megazoo eröffnet am Donnerstag, dem 20. November, ihren ersten Markt in Oberösterreich. 1,3 Mio. Euro wurden in den Standort Leonding bei Linz mit rund 1.600 Quadratmetern Verkaufsfläche investiert, gab Hermann Lenders, Länderbetreuer der Zentrale in Deutschland am Dienstag bekannt. Laut Norbert Marschallinger, Geschäftsführer von Megazoo Österreich, werden dort vorerst 22 Mitarbeiter beschäftigt. Der Personalstand werde aber noch ansteigen.

Leonding ist nach Angaben des Unternehmens der größte Tierfachmarkt Oberösterreichs und der zweite Megazoo-Standort in Österreich. Bereits im März 2008 wurde ein 3.100 Quadratmeter großer Markt in Wien-Kagran eröffnet. "Wir sind dort sehr gut gestartet und liegen über den Erwartungen", berichtete Marschallinger. 2009 sollen um knapp vier Mio. Euro drei weitere Märkte in Klagenfurt, Graz und Wien-Süd folgen, für 2010 ist die Eröffnung in Innsbruck geplant. Bis Ende 2012 peilt Megazoo in Österreich zehn bis zwölf Standorte an, die Gesamtinvestitionssumme für sämtliche Märkte wird auf rund 15 Mio. Euro geschätzt.

18.000 Artikel und lebene Tiere
In Leonding bietet Megazoo nach zweieinhalb Monaten Umbau rund 18.000 Artikel und zahlreiche Lebend-Tiere an. Marschallinger rechnet nach der Anlaufphase mit 1.800 bis 2.000 zahlenden Kunden pro Woche, der Jahresumsatz am oberösterreichischen Standort soll sich zwischen drei und vier Mio. Euro einpendeln. In Wien-Kagran wird mit rund dem Doppelten gerechnet.

Megazoo beschäftigt in Österreich derzeit rund 60 Mitarbeiter, Ende 2009 sollen es mehr als 140 sein.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden