Mo, 21. Mai 2018

Achtung Autofahrer!

15.09.2008 18:23

ÖAMTC warnt vor herbstlichen Problemen

743 Mal hat es im vergangenen Herbst auf Kärntens Straßen gekracht. Damit die Unfallbilanz heuer etwas weniger heftig ausfällt, raten Verkehrsexperten, sich rechtzeitig auf geänderte Fahrverhältnisse einzustellen. So sei die richtige Bereifung besonders wichtig, aber auch der richtige Sprit. Denn Biodiesel kann "ausflocken".

Georg Srienz aus Kühnsdorf tankt seinen alten Renault "bio". Allerdings bockt der bei den niedrigen Morgentemperaturen: "Bei acht Grad kann Biosprit ausflocken, bei fünf läuft gar nichts mehr", wurde er mit einem kaputten Filter in der Werkstatt aufgeklärt. "Das sollten aber die Tankstellenbetreiber den Kunden auch sagen, jeder weiß das nicht!"

ÖAMTC-Techniker Thomas Stix warnt noch vor ganz anderen herbstlichen Problemen: "Rutschiges Laub erfordert besondere Aufmerksamkeit. Aber auch die tiefstehende Sonne. Wer kurz geblendet wird, legt bei 130 km/h 36 Meter im Blindflug zurück!" Sein Kollege DI Friedrich Eppel mahnt auch, rechtzeitig auf die richtige Bereifung zu achten: "In hohen Lagen sind Winterreifen sinnvoll. Wer aber weiß, dass er damit noch in den sonnigen Süden fährt, soll mit dem Wechsel warten - bei hohen Temperaturen haben Winterreifen einen längeren Bremsweg."

von Kerstin Wassermann, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden