Mo, 21. Mai 2018

Plätze sind verteilt

08.09.2008 14:13

Die Bundeslisten der Parlamentsparteien

Die Bundeslisten der Parteien sind die Voraussetzung dafür, dass Parteien am dritten Ermittlungsverfahren teilnehmen können, in dem die "Restmandate" vergeben werden. Voraussetzung dafür ist freilich, dass sie bundesweit vier Prozent oder ein Direktmandat in einem Wahlkreis erreicht haben. Anders als für die - bereits eingereichten - Landeslisten sind für Bundeslisten keine Unterstützungserklärungen nötig. Die ersten zehn bzw. 20 Plätze auf den Bundeslisten der Parlamentsparteien für die Nationalratswahl 2008:

  SPÖ:
  1. Werner Faymann (Parteichef, Infrastrukturminister)
  2. Barbara Prammer (Nationalratspräsidentin)
  3. Wilhelm Haberzettl (FSG-Chef)
  4. Laura Rudas (Abg., Jugendsprecherin)
  5. Josef Cap (Klubobmann)
  6. Doris Bures (Bundesgeschäftsführerin)
  7. Norbert Darabos (Verteidigungsminister)
  8. Heidrun Silhavy (Frauenministerin)
  9. Christoph Matznetter (Staatssekretär)
 10. Maria Berger (Justizministerin)
 11. Andreas Schieder (Staatssekretär)
 12. Claudia Schmied (Unterrichtsministerin)
 13. Hannes Fazekas (Abg., NÖ-Spitzenkandidat)
 14. Renate Csörgits (ÖGB-Frauenvorsitzende)
 15. Günther Kräuter (Abg., Rechnungshofsprecher)
 16. Gisela Wurm (Abg., Tiroler Spitzenkandidatin)
 17. Elmar Mayer (Abg., Vorarlberger Spitzenkandidat)
 18. Christine Muttonen (Abg., Kultursprecherin)
 19. Johann Maier (Abg., Salzburger Spitzenkandidat)
 20. Sabine Oberhauser (Abg., Gesundheitssprecherin)

 ÖVP:
  1. Wilhelm Molterer (Parteiobmann, Vizekanzler, Finanzminister)
  2. Ursula Plassnik (Außenministerin)
  3. Josef Pröll (Landwirtschaftsminister)
  4. Maria Fekter (Innenministerin)
  5. Martin Bartenstein (Wirtschaftsminister)
  6. Christine Marek (Staatssekretärin)
  7. Johannes Hahn (Wissenschaftsminister)
  8. Silvia Fuhrmann (Abg., Jugendsprecherin)
  9. Fritz Neugebauer (Abg., ÖAAB-Obmann)
 10. Beatrix Karl (Abg., Wissenschaftssprecherin)
 11. Erwin Rasinger (Abg., Gesundheitssprecher)
 12. Gertrude Aubauer (Abg., Seniorensprecherin)
 13. Franz-Joseph Huainigg (Abg., Behindertensprecher)
 14. Maria Rauch-Kallat (Abg., ÖVP-Frauenchefin)
 15. Johann Georg Schelling (Abg.)
 16. Thomas Einwallner (Abg.)
 17. Hannes Missethon (Abg., Generalsekretär)
 18. Brigitta Pallauf (Mediatorin)
 19. Gretl Patscheider (Tiroler ÖVP-Frauenchefin)
 20. Michael Spindelegger (Zweiter Nationalratspräsident)

 GRÜNE:
  1. Alexander Van der Bellen (Abg., Bundessprecher)
  2. Eva Glawischnig (Dritte NR-Präsidentin, stv. Bundessprecherin)
  3. Alev Korun (Wiener Gemeinderätin)
  4. Peter Pilz (Abg., Sicherheitssprecher)
  5. Christiane Brunner (Gemeinderätin in Jennersdorf)
  6. Karl Öllinger (Abg., Sozialsprecher)
  7. Helene Jarmer (Obfrau des Gehörlosenbundes)
  8. Bruno Rossmann (Abg., Budgetsprecher)
  9. Barbara Zwerschitz (Abg., Jugendsprecherin)
 10. Marie Ringler (Wiener Landtagsabgeordnete)

 FPÖ:
  1. Heinz-Christian Strache (Abg., Parteiobmann)
  2. Dagmar Belakowitsch-Jenewein (Abg., Gesundheitssprecherin)
  3. Herbert Kickl (Abg., Generalsekretär)
  4. Norbert Hofer (Abg., stv. Parteichef)
  5. Harald Vilimsky (Abg., Generalsekretär)
  6. Werner Neubauer (Abg., Seniorensprecher)
  7. Harald Stefan (Wiener Gemeinderat)
  8. Carmen Gartelgruber (Tiroler Frauenchefin)
  9. Bernhard Themessl (Abg., Wirtschaftssprecher)
 10. Gerhard Kurzmann (Abg.)

 BZÖ:
  1. Jörg Haider (Kärntner Landeshauptmann)
  2. Stefan Petzner (Generalsekretär)
  3. Peter Westenthaler (Abg., Ex-Parteichef)
  4. Ewald Stadler (Abg., ehemals FPÖ)
  5. Martina Schenk (Ex-FPÖ-Bundesgeschäftsführerin)
  6. Stefan Markowitz (Unternehmer)
  7. Elisabeth Kaufmann-Bruckberger (Ex-"Orange"-Geschäftsführerin)
  8. Gernot Darmann (Abg., Jugendsprecher)
  9. Ursula Haubner (Abg., Sozialsprecherin)
 10. Klaus Kotschnig (Betriebsrat)

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden

Für den Newsletter anmelden