Das freie Wort

Das soll Grenzschutz sein?

Ministerin Thanner und Minister Nehammer werden nicht müde zu betonen, wie wichtig und richtig es sei, die Grenzkontrollen gegen die neue Migrantenwelle verstärkt zu haben. Und was wird an den Grenzen gemacht? Alle einreisewilligen Personen, die entdeckt werden, rufen „Asyl“ und werden sofort nach Österreich gebracht. Da könnte man sich Soldaten und Polizisten sparen, denn dazu würden auch einfache Beamte genügen. Niemand hält die Migranten davon ab, österreichischen Boden zu betreten und während jahrelanger Asylverfahren in unserem Land zu verweilen. Mit allem Drum und Dran, das wir aus unseren leidvollen Erfahrungen mittlerweile kennen. Das ganze Gerede von Grenzschutz gegen die Migrantenwelle ist reine Augenauswischerei und typisch dafür, für wie blöd die Politiker uns Österreicher halten.

Herbert Schlemmer, Mistelbach
Erschienen am Sa, 7.8.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
18. Oktober 2021

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

18. Oktober 2021
Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol