Das freie Wort

Österreicher kaufen online

8,4 Milliarden Euro haben die Österreicher im Jahr 2020 im Internet ausgegeben! Zwei Drittel davon flossen an ausländische Anbieter. Unfassbar, dass diese ausländischen Firmen mehr oder weniger „steuerbefreit“ ihre Waren verkaufen können und so der österreichischen Wirtschaft schweren Schaden zufügen!

Robert Kindl, per E-Mail
Erschienen am So, 20.6.2021

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
28. September 2021
  • Bürgermeister Nagls Eigentor!

    Was mag den seit 18 Jahren mehr oder weniger ungefährdet regierenden ÖVP-Bürgermeister Nagl wohl geritten haben, ohne Not die eigentlich erst für das ...
    Helmut Magnana
    mehr
  • Graz ist anders

    Und schon wieder: Graz, die Stadt der Volkserhebung. Diesmal in der Wahlzelle.
    Herbert Jöbstl
    mehr
  • Historische Wahlschlappe

    Mit dieser Niederlage hat der sichtlich betroffene Langzeit-Bürgermeister Siegfried Nagl wohl nicht gerechnet, als er vorzeitige Wahlen ausrief. Sein ...
    Peter Puster
    mehr
  • Gibt’s das?

    „Kummerln“ als Wahlsieger – gibt’s das wirklich? Ja, das gibt es; in der zweitgrößten Stadt Österreichs, in Graz. In Graz – sonst sind sie ja ...
    Josef Höller
    mehr
  • Graz-Wahl

    Was ist nur aus den ehemaligen Großparteien ÖVP und SPÖ in Graz geworden? „Beton-Siegi“ (Nagl) wurde für seine ungezügelte Bauwut in Graz schwer ...
    Herbert Platzer
    mehr
  • Skandalergebnis

    Man sagt verharmlosend zum Grazer Skandalergebnis, es sei auf die karitative Haltung der KP-Obfrau Elke Kahr zurückzuführen. Demnach müssten die ...
    Dr. Josef Mannert
    mehr
  • Munter werden!

    Große Überraschungen am Wahlsonntag bei den Landtagswahlen in Oberösterreich und auch bei den Gemeinderatswahlen in Graz. Einzug der Partei MFG ...
    Alexander Neumann
    mehr
  • Wahlsonntag für die ÖVP

    Trotz erheblicher Verluste der FPÖ bei den Wahlen in Oberösterreich gelingt der ÖVP nur ein bescheidener Zuwachs. Mit der krachenden Niederlage bei ...
    Markus Holzer
    mehr
  • Auffrischender Wind von links!

    Die OÖVP hat den erwarteten Sieg eingefahren – trotz Kurz, wie ich meine, denn es ist Zeit, dass eine Etage höher, in der Bundespartei, jener ...
    Reinhard Scheiblberger
    mehr
  • OÖ-Wahl

    Klarer Sieg von Landeshauptmann Stelzer! Und auch Platz 2 ging wieder an die FPÖ! Daher sollte einer weiteren Zusammenarbeit nichts im Wege stehen.
    Robert Kindl
    mehr
  • Riesenerfolg?

    Wie man einen eklatanten Misserfolg in einen Erfolg ummünzen kann, lernt man bei der FPÖ in Oberösterreich. Die Partei hat seit der letzten Wahl ein ...
    Josef Blank
    mehr
  • Ein Pyrrhussieg?

    Auch wenn die SPD unter Olaf Scholz letztendlich knapp die Nase vor der Union hat und erstmals seit Gerhard Schröder wieder den ersten Platz bei ...
    Ingo Fischer
    mehr
  • Politik der schönen Bilder

    Dem Artikel von Dr. Woltron ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Eine große Delegation fliegt nach New York, auf Steuerzahlers Kosten, um dort ein ...
    Franz Mostögl
    mehr
  • Der große Wahltag

    Drei Wahlen. Zwei Schockstarren. Eine Erleichterung. In einem derart wirtschaftslastigen Bundesland wie Oberösterreich, das zugleich die niedrigste ...
    Christian Stafflinger
    mehr
  • Vieles stimmt!

    Vieles stimmt natürlich, was Herr Meryn da in diesem Interview sagt. Es stimmt aber auch, dass es selten derart krankhaft gehässige ...
    Hilde Huber
    mehr
  • Nichtwählen – zu Ende gedacht

    Nichtwähler sind mit der bisherigen Regierung offensichtlich zufrieden. Wenn die Anzahl der Nichtwähler immer größer wird, wird der Punkt kommen, wo ...
    Ing. Dieter Seidel
    mehr
  • Corona und Wahllokale

    Wenn ein Land die allgemeinen Corona-Regeln in Wahllokalen nicht verpflichtend umsetzt, dann ist dies der erste Schritt zur Anarchie. Leider sieht ...
    Kurt Gärtner
    mehr
  • Problembewusstsein

    Problembewusstsein Wohnen und Soziales, also Themen, die früher einmal gerade der Sozialdemokratie sehr wichtig waren, haben die Grazerin Elke Kahr ...
    Karl Brunner
    mehr
28. September 2021
Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol