Das freie Wort - Briefe an den Herausgeber

Hier finden Sie alle in der „Krone“ veröffentlichten Leserbriefe. Wenn Sie uns auch einen Beitrag zukommen lassen wollen, wenden Sie sich bitte an leser@kronenzeitung.at oder klicken Sie hier.

2. Juni 2022
  • Bravo, Herr Orbán

    Ungarns Präsident Orbán ist für sein Volk da, er setzt sich für die Ungarn ein und lässt sich nicht unterdrücken. Da kann sich die EU auf den Kopf ...
    DI Gerhard Pichl
    mehr
  • Sanktionsbremse

    Ich bin weder ein Freund des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán, noch schätze ich seine Politik. Trotzdem bin ich froh, dass es innerhalb ...
    Franz Köfel
    mehr
  • Orbán

    Da erdreistet sich dieser doch glatt, den künstlich hochgehaltenen Benzin-, Diesel- und Heizölpreis etc. (nur) für das ungarische Volk staatlich ...
    Franz Umgeher
    mehr
  • Das sechste EU-Sanktionenpaket

    Die EU-Kommission hat in einem Sondergipfel das 6. Sanktionspaket gegen Putin verabschiedet, das unter anderem einen Stopp von ⅔ der russischen ...
    Herwig Sembol
    mehr
  • Steuererleichterungen

    Die groß angekündigten Reduzierungen der Steuersätze für die unteren Einkommensstufen sind ein Taschenspielertrick des Finanzministeriums der ...
    Ing. Kurt Zdichynec
    mehr
  • Experte – Unwort der letzten Jahre!

    Es gibt leider kein Thema (Covid 19, Schule, Rauchen, Alkohol etc.), wo nicht von Experten die Rede wäre! Ich kann diesen Ausdruck schon nicht mehr ...
    Wilhelm Steinwendtner
    mehr
  • CO2-Steuer

    Im Oktober kommt es aller Voraussicht nach zu einer 30%-Erhöhung von Öl und Gas. Daher bringt eine Verschiebung der CO2-Steuer auf Oktober gar ...
    Name und Anschrift der Redaktion bekannt
    mehr
  • Alternativlos!

    Ich halte das Aussetzen der beschlossenen CO2-Steuer für alternativlos. Denn diese neue Steuer wurde zu einer Zeit beschlossen, da war von einer ...
    Dr. Bernd Sommer
    mehr
  • Klimaschutz

    Was macht ihr für den Klimaschutz, außer uns das Geld aus der Tasche zu ziehen? Wir sollen viele tausend Euro in die Hand nehmen, um unsere Heizungen ...
    Friedrich Kühleitner
    mehr
  • Vorbild Deutschland

    Während bei uns die Spritpreise steigen und steigen, wird seitens unserer Regierung nichts unternommen, um diese massive Belastung für die Bürger zu ...
    Leopold Rapp
    mehr
  • Die Sporen verdienen

    Dass sich Herr Tierschutzminister Rauch gerne ein paar Sporen verdienen möchte, ist verständlich. Es ist aber der falsche Ansatz, wenn er von seinem ...
    Herbert Waxhofer
    mehr
  • Ekel-Vorwürfe

    Auch mich erschüttern die Bilder von verdreckten Sanitäranlagen und übergehenden Mistkübeln. Ich frage mich aber, was Vollversorgung bedeutet. Heißt ...
    Margarete Geider
    mehr
  • Neutralität

    Neutralität war bisher in Ordnung, nur jetzt ist in der EU Solidarität gefragt.
    Herbert Illmeier
    mehr
  • ÖBB-Genuss in vollen Zügen

    Noch nie hat dieser Werbeslogan eine so doppelsinnige Bedeutung bekommen wie in diesen Tagen, wo man trotz Reservierung kaum einen Platz in den Zügen ...
    Reinhard Scheiblberger
    mehr
  • Weltstar Alaba!

    Wir haben einen Weltstar, nämlich David Alaba! Es ist schon komisch, dass manche Leute immer wieder ein „Haar in der Suppe“ finden, wenn es um David ...
    Gottfried Schmidl
    mehr
  • „Pointiert und erdig“

    Unfassbar, da bezeichnet der Wiener SPÖ-Parteivorsitzende den dümmlichen Rülpser eines Bezirksvorstehers als „pointiert und erdig“ und muss darüber ...
    Mag. Gerhard Wertanzl
    mehr
  • Parteitagsschmankerl

    Auf dem Wiener SPÖ-Parteitag hat also der Donaustädter Bezirksvorsteher Nevrivy alle Gegner des Lobautunnels als „Häusln“ bezeichnet. Keine feine ...
    Dipl.-Päd. Günther Kraftschik
    mehr
  • „Häusl“

    Ein Herr Bezirkschef tagt in Wien, und wies erbost auf jene hin, die vor dem Hause demonstrieren und ihn dadurch schwer irritieren! Sein Seitenhieb ...
    Willibald Zach
    mehr
2. Juni 2022