Winterspaß

Überall dicke Schneedecken und dünnes Eis!

Sie bewegen sich noch buchstäblich auf dünnem Eis: Die Schlittschuhfahrer und Eisstockschützen sollten lieber in die Berge fahren. Dort gibt´s heute den letzten Tag Kaiserwetter zum Skifahren, hingegen haben viele oö. Seen noch brüchige Stellen. Erst kürzlich brachen Vater und Tochter in den Grabensee ein.

„Ich wollte meine Tochter Franziska einfach aus dem eisigen Wasser bringen, das war mein einziger Gedanke. Aber die Eisränder sind rundherum einfach weggebrochen“, berichtet Johann Schwaiger aus Palting. Er hatte die Eisdicke des Grabensees überschätzt und war samt seiner Tochter (11) eingebrochen.

Als er nach seiner Rettung bewusstlos in die Intensivstation des Salzburger Spitals kam, hatte sein Körper nur noch 26 Grad - bei den Seen ist also derzeit noch Vorsicht geboten. Nur die kleinsten Seen tragen die Wintersportler gut  etwa der Feldkirchner, der Pleschinger und der Pichlinger See. Von dort berichtet Erwin Ringler von der Linz AG: „Bei der Bundesstraße ist das Eis schon dick, aber es gibt Wärmelöcher, zum Beispiel im Bereich der Wasserrettung.“ Offiziell freigegeben wird der See sowieso nie, dort ist Sport immer auf eigene Gefahr.

Viel dicker als das Eis ist jedenfalls die Schneeschicht in den Bergen: Heute noch bei Kaiserwetter genießen, so toll wird das Skiwetter erst am Donnerstag wieder, dazwischen ist es bitterkalt!

 

 

Foto: Hannes Markovsky

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol