20.12.2007 11:12 |

Hollywood-Games

Bruckheimer will mit MTV Videospiele entwickeln

Hollywood-Produzent Jerry Bruckheimer steigt in die Games-Branche ein. Zusammen mit MTV will er in Zukunft Videospiele entwickeln. Wie die New York Times berichtet, sollen in einem gemeinsamen Entwicklerstudio völlig neue und eigenständige Games produziert werden.

Bruckheimer, der für Serien wie "C.S.I." und die Blockbuster "Beverly Hills Cop" und "Fluch der Karibik" bekannt ist, will bei der Spieleentwicklung auf seine Erfahrungen aus dem TV- und Filmgeschäft zurückgreifen. Ein Team von erfahrenen Entwicklern, Künstlern und Autoren wird ihm dabei zur Seite stehen. MTV Games, der Videospiel-Publisher des Musiksenders, hatte bislang nur Spiele veröffentlicht, die in Zusammenhang mit Musik oder hauseigenen TV-Shows standen. Im Zuge der Kooperation mit Bruckheimer soll sich das nun ändern.

Die Partnerschaft gilt von der Ausarbeitung der Konzepte bis hin zur Fertigstellung, einschließlich Produktion, Verbreitung und Vermarktung. Van Toffler, President der MTV Networks Music & Logo Group, verglich die Kooperation mit Bruckheimers Exklusivverträgen im Filmgeschäft, etwa mit Disney oder Warner. MTV werde künftig vielleicht auch Filme oder TV-Serien auf Grundlage erfolgreicher Computerspiele produzieren.

Bruckheimer seinerseits sagte, er sei fasziniert von den Möglichkeiten der Video-Games. Derzeit arbeitet er an einer Film-Adaption der Videospielserie "Prince of Persia", deren Dreharbeiten im Sommer 2008 starten sollen. (pte)

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol