19.12.2007 17:15 |

Führungsleistung

"Time" kürt Putin zur "Person des Jahres"

Wladimir Putin ist vom amerikanischen Nachrichtenmagazin "Time" zur "Person des Jahres 2007" gekürt worden. "Es ist für eine außerordentliche Führungsleistung, ein Land aus dem Chaos zur Stabilität zu führen", sagte der geschäftsführende Redakteur Richard Stengel am Mittwoch dem Fernsehsender NBC. Der russische Präsidenten stach dabei Rivalen wie den ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore und die britische Autorin J.K. Rowling aus.

Mit ihrer Wahl Putins kehrt die Zeitschrift zur Tradition zurück, ein einzelnes Individuum zur "Person des Jahres" auszurufen. Im vergangenen Jahr wurden alle Internetnutzer mit dem Titel geehrt. Alle, die im World Wide Web Inhalte produzieren oder nutzen, hätten sich die Auszeichnung als neue "Bürger in der digitalen Demokratie" verdient, erklärte Stengel damals.

In den Jahren davor waren der irische Rocksänger und Aktivist Bono, US-Präsident George W. Bush und Amazon.com-Gründer und -Chef Jeff Bezos ausgewählt worden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).