27.11.2007 14:03 |

Abflug bei 100 km/h

Walchhofer vor Super G schwer gestürzt

Ein schwerer Sturz beim Einfahren war offenbar der Hauptgrund dafür, warum Michael Walchhofer am Sonntag im Super G in Lake Louise mit fast zwei Sekunden Rückstand nur Platz 26 belegt hat. Der 32-jährige Speed-Spezialist aus Salzburg kam bei der Fahrt zum Start nach einem Verschneider böse zu Sturz und verfehlte dabei eine Schneekanone nur knapp. Walchhofer erlitt dabei schmerzhafte Nackenprellungen.

"Er hatte Riesenglück, denn er hatte dabei doch an die 100 km/h drauf", war auch Walchhofers Trainer Andreas Evers bewusst, dass sein Schützling nur knapp an einem noch böseren Unfall vorbeigeschrammt war. "Er hatte im Flug die Schneekanone im Visier. Glücklicherweise ist aber alles relativ glimpflich verlaufen, denn es hat ihn wirklich fürchterlich zerrissen. Er hatte aber einen ziemlichen Schock", sagte Evers, dem klar war: "Danach war das Rennen für ihn wohl nur noch Nebensache."

Walchhofer war trotzdem noch am Sonntagabend wie Benni Raich, Hermann Maier usw. in die USA geflogen, um am Montag in Beaver Creek wenigstens einen freien Tag zu haben und sich an die extreme Höhenlage des Ortes in Colorado zu gewöhnen. Schon am Dienstag soll trotz des eklatanten Schneemangels in Beaver Creek das erste Abfahrtstraining stattfinden.

Startverzicht war kein Thema
Ein Startverzicht in Lake Louise sei trotz des schweren Sturzes nie ein Thema gewesen, versicherte Evers. ÖSV-Pressemann Roberto Brunner gab nach einem Telefonat mit Walchhofer ebenso Entwarnung: "Er ist im Nacken verspannt, aber sonst geht es ihm gut."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten