21.11.2007 15:41 |

Schräger Vergleich

Italiens Teamchef vergleicht sich mit dem Papst

Italiens Teamchef Roberto Donadoni vergleicht sich mit Papst Benedikt XVI. "Ich möchte nicht blasphemisch klingen, aber die Geschichte von Benedikt XVI. ähnelt in gewisser Hinsicht meiner. Benedikt XVI. wurde nach dem unvergesslichen Pontifikat von Johannes Paul II. ernannt, als alle noch den polnischen Papst im Herzen hatten. Ich habe die Führung der Nationalmannschaft zur allgemeinen Überraschung nach der Ära von Marcello Lippi übernommen, der gerade die WM gewonnen hatte", sagte Donadoni im Interview mit der katholischen Online-Zeitung "Petrus" am Mittwoch.

"Für mich sowie für den Papst hat es ständig Vergleiche mit unseren Vorgängern gegeben, doch ich merke, dass die Leute uns jetzt kennengelernt haben", sagte der 44-jährige Trainer, der mit dem 2:1-Sieg der "Azzurri" in Schottland am vergangenen Samstag die Qualifikation für die EURO 2008 in Österreich und in der Schweiz geschafft hat.

Der katholische Donadoni bezeichnete das Oberhaupt der katholischen Kirche als Person mit "außerordentlicher Intelligenz". "Ich mag Benedikt XVI. sehr. Er ist hart und rigoros, wie jeder gute Trainer mit seinen Methoden sein muss", betonte der Coach. Er erklärte, er habe mir christlicher Stärke die Kritik gegen ihn und seine Arbeit als Trainer erduldet. "Kritik ist normal, man will alles und sofort haben", betonte Donadoni.

Der Teamchef der "Squadra" plädierte auch für eine engere Zusammenarbeit zwischen katholischer Kirche und Fußball bei der Bekämpfung der Gewalt. "Die Kirche vertritt die Werte des Friedens. Das Christentum ist die Religion der Toleranz, der Freundschaft und der Versöhnung. Unsere Gesellschaft muss diese Werte wieder entdecken", sagte der lombardische Trainer.

Sollte der Vatikan einmal eine Fußball-Nationalmannschaft gründen, würde Donadoni gern den Trainersessel übernehmen. "Ich bin ein Profi und gehe dorthin, wo man mich ruft. Sollte mich der Vatikan brauchen, würde ich die Mannschaft gern trainieren", meinte Donadoni.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten