Di, 19. Juni 2018

Künstler "vernetzt"

10.10.2007 19:57

Mit Kultur Grenzen überwinden

„Mit der Kultur werden die Grenzen überwunden“, lautet der Tenor der grenzüberschreitenden Schwerpunkte, die das Büro ACCC (Austrian Czech Cultural Cooperation) in den vergangenen Wochen setzte. Die in Engerwitzdorf ansässige Initiative vernetzt seit Jahren den oberösterreichischen und südböhmischen Raum.
Abwanderung, schwache Infrastruktur und Temelín. Diese Negativ-Worte tauchen rasch auf, wenn man an die Grenze zwischen dem Mühlviertel und Südböhmen denkt. Die Realität kann aber auch anders aussehen. Grenzen werden überschritten, und Grenzregionen schließen sich zu einem gemeinsamen Kulturraum zusammen.


Diese Ziele verfolgt seit Jahren das Büro ACCC. Leiterin Sylvia Amann: „Der Aufbau von mehrsprachigen Informationsquellen und Dienstleistungen, aber auch gemeinsame Projekte sind besonders wichtig.“ Die Kunst ist dabei der Vorreiter.


Bei der Kunstmesse in Salzburg, die am 9. November beginnt, hat der Rieder Kurator Josef Brescher eine gemeinsame Beteiligung tschechischer und oberösterreichischer Künstler organisiert.

Unter dem Schlagwort „Artists EX Residenz“ bildet sich ein Pool von Kunstschaffenden, die grenzüberschreitend arbeiten. Der „Selbstexport“ von Künstlern scheitert aber oft an Sprachbarrieren - auch hier bietet ACCC Hilfe an.












Foto: Redlinski

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.