So, 24. Juni 2018

Wieder betrunken

10.10.2007 12:59

David Hasselhoff erleidet Rückfall

„Knight Rider“ David Hasselhoff hat wieder einen Kampf gegen den Alkohol verloren: Der 55-Jährige hat einen Rückfall erlitten und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Es gehe ihm aber schon wieder gut, so US-Medien.

Seit Jahren kämpft der Ex-„Baywatch“-Star gegen den Alkohol. Und in den letzten Monaten sah es so aus, als ob er endlich auf der Siegerseite stünde. Nach Bekanntwerden des Videos, das Hasselhoffs Tochter von ihrem betrunkenen Vater beim Burgeressen gemacht hatte, verlor der 55-Jährige kurzfristig das Sorgerecht für die beiden Töchter Hayley (15) und Taylor (17). Doch er gelobte Besserung, bekam das Sorgerecht zurück und wurde in den vergangenen Wochen des Öfteren mit einer neuen Frau an seiner Seite gesehen.

"Rückfälle sind Teil der Genesung"
„Ich bin ein Alkoholiker, der auf dem Weg der Besserung ist“, so der Schauspieler nach Bekanntwerden des Burgervideos. „Trotz der schweren Scheidung, die ich hinter mir habe, und der Trennung von meinen Kindern, auf die ich wegen meiner Arbeit für einige Zeit verzichten musste, gehe ich erfolgreich mit der Sucht um. Leider hatte ich einen kurzen Rückfall, doch Rückfälle sind nun einmal Teil der Genesung.“

Auch der neuerliche Rückfall kam nach einer wochenlangen Trennung von seinen Töchtern. Hasselhoff war in den vergangenen eineinhalb Monaten in Rumänien, um „Anaconda 3“ zu drehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.