26.07.2007 17:45 |

Führerschein weg

Autoraser bläst mit 209 km/h durch 80er-Zone

Zwei Autoraser sind am Mittwochvormittag auf der Ostautobahn bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) gestoppt worden. Ein Rumäne war in einem mit 80 km/h beschränkten Straßenstück mit 209 km/h unterwegs. Wenig später wurde ein zweiter Rumäne mit 176 km/h geblitzt.

Beiden Männern wurde der Führerschein abgenommen. Die Lenker waren in Richtung Ungarn unterwegs, als sie von der Polizei beim Rasen erwischt wurden. Wie sich herausstellte, war das Fahrzeug des Ersten nicht versichert, Vignette hatte er auch keine auf der Windschutzscheibe.

Nachdem der Mann seine Strafe bezahlte, wurde ihm die Fahrerlaubnis für drei Monate entzogen. Dem zweiten Lenker wurde der Führerschein für zwei Wochen entzogen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol