26.07.2007 11:13 |

Nach Buch-"Affäre"

Die Lugners: "Wir lassen uns nicht scheiden!"

Auch wenn sich zahlreiche österreichische Medien sicher sind, dass sich Mausi und Richard Lugner nach den Turbulenzen der letzten Zeit scheiden lassen: Die Betroffenen weisen die Gerüchte weiter vehement zurück. Von einer Scheidung sei überhaupt keine Rede!

"Wir sind ein bis zwei Mal in der Woche bei unserer Mediatorin, aber wir verhandeln nicht die Scheidung", sagte Christina Lugner. Das Verhältnis zu Ehemann Richard sei "unverändert".

"Habe mich zurückgezogen"
Dass Mausi zuletzt nur selten an der Seite von Richard Lugner gesehen worden ist, hat nicht allein mit den angeblichen Schwierigkeiten des Paares zu tun. "Ich habe mich nach der Schmutzkübel-Kampagne zurückgezogen. Ich bin am Abend zu Hause", so Mausi. Und setzt nach: "Außerdem geht der Richard ja eh nicht alleine zu den Abendterminen, sondern nimmt Jaqueline mit. Gegen meinen Willen."

Mit "Die Akte L." fing das Drama an
Die Ehe des Promi-Paares war – noch mehr als sonst – in die Öffentlichkeit geraten, als vor wenigen Wochen Fotos aufgetaucht waren, die Mausi vor dem Haus des Journalisten Christoph Hrabala gezeigt haben. Danach wollten Gerüchte über eine Affäre der beiden nicht mehr abklingen.

Inzwischen haben sowohl Mausi als auch der Journalist mehrmals betont, zwar eine innige, aber keine sexuelle Beziehung miteinander zu haben. Außerdem würden sie unter dem Titel "Die Akte L." ein gemeinsames Buch schreiben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol