30.06.2007 18:06 |

Glimpfliches Ende

Betrunkener läuft in sein brennendes Haus zurück

Mit einer Rauchgasvergiftung ist der 54-jährige Josef P. aus dem niederösterreichischen Gaubitsch am Samstag davongekommen. Der Pensionist war in alkoholisiertem Zustand in sein brennendes Haus zurückgelaufen und dort zusammengebrochen.

Nachdem er von einem Gasthausbesuch zurückgekehrt war, hatte den 54-jährigen der Heißhunger gepackt. Während er auf dem Herd Öl erhitzte, schlief der Betrunkene jedoch auf dem Sofa ein. Erst durch das Geräusch der Flammen wurde er geweckt.

Er lief ins Freie und schrie nach der Feuerwehr. Doch Sekunden später rannte er in das Haus zurück. Dort brach er zusammen. Einsatzkräfte löschten das Feuer und brachten ihn ins Spital.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol