22.06.2007 16:02 |

Wimbledon

Lösbare Aufgaben für ÖTV-Sextett in Runde eins

Österreichs Tennisspieler stehen beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon vor lösbaren Aufgaben. Die am Freitag vorgenommene Auslosung für Wimbledon hat Sybille Bammer zum Auftakt Warwara Leptschenko aus Usbekistan als Erstrunden-Gegnerin beschert. Tamira Paszek bekommt es in Runde eins des Rasen-Turniers in London mit der Qualifikantin Barbora Zahlavova Strycova aus Tschechien zu tun. Bei den Herren spielt Stefan Koubek (Bild) gegen den Kanadier Frank Dancevic.

In Runde zwei würde der Kärntner vermutlich auf den Argentinier David Nalbandian treffen. Das schwerste Los der Damen hat wohl Yvonne Meusburger, die auf die Französin Virginie Razzano trifft. Bei einem Sieg könnte Meusburger in Runde zwei schon auf Titelverteidigerin Amelie Mauresmo treffen.

Sechs ÖTV-Spieler im Hauptbewerb
Werner Eschauer trifft zunächst auf den Spanier Ruben Ramirez-Hidalgo und würde bereits in Runde zwei gegen den Vorjahres-Finalisten Rafal Nadal spielen. Alexander Peya bekommt es mit dem Serben Janko Tipsarevic zu tun. Jeweils drei Damen bzw. Herren aus Österreich stehen im Wimbledon-Hauptbewerb.

Das bedeutendste Rasenturnier der Tennis-Welt geht vom 25. Juni bis zum 8. Juli 2007 in Szene.

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten