21.06.2007 13:04 |

Prügeln statt helfen

Unfallzeugen lassen Mädchen verbluten

Falsche Prioritäten von Unfallzeugen haben einem Mädchen in Indien vermutlich das Leben gekostet. Die 15-Jährige lag nach einem Unfall schwer verletzt auf der Straße – doch anstatt ihr zu helfen, verprügelten die Zeugen den schuldigen Autolenker.
Das Mädchen war in der Stadt Pune östlich von Bombay auf ihrem Fahrrad von einem Auto angefahren worden und lag heftig blutend auf der Straße. Die empörten Augenzeugen des Unfalls ignorierten das Unfallopfer und schlugen immer wieder auf den Raser ein - während das Mädchen eine halbe Stunde auf der Straße lag und verblutete.


"Sie lag in einer Blutlache", sagte ein Freund der Familie. "Wäre sie in ein Krankenhaus gebracht worden, hätte sie überlebt."