15.05.2007 16:36 |

Grüne To-Do-Liste

"Yahoo Green"

Der Suchmaschinen-Gigant Yahoo macht jetzt auch auf Klimaschutz: Auf der Website Green.Yahoo.com können User ihre eigene Agenda zum Stopp der Erderwärmung festlegen und gleich sehen, wie viele Tonnen Kohlendioxid durch ihre Maßnahmen pro Jahr eingespart werden. Passend dazu gibt's Werbung für "grüne" Hybrid-SUVs.

Die "Green-Site" von Yahoo erzeugt gemischte Gefühle. Einerseits ist es toll, sich vor Augen zu führen, wie effektiv die persönlichen Maßnahmen sein könnten - andererseits ist die Site strikt auf US-Maßstäbe gemünzt, und der Durchschnittseuropäer merkt ab und an sogar mit Schrecken, dass uns die Amis kräftig hintennach sind - und zwar dort, wo wir schon nicht gerade weit vorn sind.

"Trenne deinen Müll", ist ein Ratschlag, den man Österreichern nicht mehr machen muss. Glas und Metall in entsprechende Wiederverwertungsstätten zu bringen, ist hierzulande auch selbstverständlich, zumindest weit verbreitet. Die eigene To-Do-Liste mit dem Bekenntnis zu vollem Geschirrspüler und dem sparsamen Einsatz eines Wäschetrockners passt da schon eher. Etwas schrägt mutet dann doch das große Sponsoring vom mit Strom- und Benzinmotor betriebenen SUV an...

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol