10.03.2007 18:31 |

Von Lawine getötet

Deutsche von Lawine in Tirol getötet

Eine 33-jährige Snowboardfahrerin aus dem deutschen Duisburg ist bei einem Lawinenunfall in Tirol ums Leben gekommen. Die Urlauberin war am Freitag mit zwei Begleitern vom Gaislachkogel abgefahren, als die Gruppe von einer Lawine überrollt wurde.

Die Gruppe, die nicht mit einer Lawinenausrüstung ausgestattet war, verließ den gesicherten Skiraum und fuhr durch steiles, felsiges Gelände Richtung Mittelstation. Nach wenigen hundert Metern löste sich über ihnen ein Schneebrett und erfasste die drei Skifahrer.

Die Männer wurden nur teilweise verschüttet und konnten sich selbstständig befreien, die Frau wurde zur Gänze unter den Schneemassen begraben. Ihre Begleiter verständigten die Rettungskräfte. Suchhunde spürten die Frau rund eine Stunde später in einer Tiefe von 1,5 Metern auf. Die Skifahrerin konnte nur noch tot geborgen werden.

Symbolbild

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol