06.02.2007 14:58 |

"Wohnungs-Deko"

Arzt stiehlt Arm für Stripperin

In den USA steht derzeit ein Arzt vor Gericht, weil er einen Arm aus einem Anatomiesaal gestohlen und dann einer Stripperin geschenkt haben soll. Die Tänzerin bewahrte den abgetrennten Körperteil als „Dekoration“ in ihrer Wohnung auf. Der Mann bekannte sich schuldig.

Ahmed Rashed drohten laut Reuters bis zu fünf Jahre Haft. Vor ebenso langer Zeit, 2002, soll er den abgetrennten Arm aus einer "Medical School" im US-Bundesstaat New Jersey gestohlen haben. Rashed, der eigentlich in L.A. arbeitet, studierte zu dieser Zeit in New Jersey.

Die Frau, der er den in einem Behälter mit Formalin (Formaldehyd) konservierten Arm schenkte, bewahrte den Körperteil in ihrem Appartement auf. Der Behälter stand in einem Regal in ihrem Wohnzimmer. Bei einer Hausdurchsuchung wegen einer anderen Geschichte fand die Polizei die makabere Raum-Deko.

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol