31.01.2007 22:28 |

Bayern fällt zurück

Bremen und Schalke siegen - HSV Schlusslicht

Werder Bremen und Schalke 04 marschieren auch nach der 19. deutschen Bundesliga-Runde im Gleichschritt an der Tabellenspitze. Bremen siegte am Mittwoch in Leverkusen 2:0, während Schalke den Aufsteiger Aachen 2:1 bezwang. Bayern München, das am Vorabend zu Hause gegen Bochum nur ein torloses Remis erreicht hatte, weist nun bereits acht Punkte Rückstand auf das Duo auf.

Das 11. Saisontor von Topscorer Mirsolav Klose legte die Basis zum sechsten Bremer Sieg in Folge. Nach einer Viertelstunde leistete sich die Leverkusener Abwehr die entscheidende Unachtsamkeit. Tim Borowski fand den freistehenden Klose, der mit dem Kopf zum 1:0 traf. Wie schon am vergangenen Wochenende gegen Aachen erwachte Leverkusen erst nach dem Seitenwechsel und der Auswechslung von Tranquillo Barnetta.

Die beste Ausgleichsmöglichkeit vergab der Ukrainer Woronin mit einem Schuss an die Stange, ehe sich der Gastgeber durch den Platzverweis von Castro (73.) selber schwächte und noch das zweite Gegentor durch Hugo Almeida hinnehmen musste.

Schalke verdankte den wichtigen Heimsieg in erster Linie einem Aachener. Nach der überraschenden Führung des Aufsteigers (17.) verschuldete Moses Sichone zunächst einen Penalty, den Rafinha verwertete (23.), und eine Viertelstunde vor Schluss lenkte der Verteidiger aus Sambia einen Schuss von Kevin Kuranyi auch noch ins eigene Netz.

Der HSV spielte zum vierten Mal in Folge nur Unentschieden und rutschte nach dem 1:1 gegen Cottbus auf den letzten Tabellenrang, weil Mainz überraschend Dortmund 1:0 schlug. Wie so oft in den letzten Monaten ging Hamburg in Führung, doch nur fünf Minuten nach dem von Juan Pablo Sorin verwandelten Foulpenalty (4.) gelang dem Rumänen Radu der Ausgleich. Beim HSV wackelt nun der Trainerstuhl von Coach Thomas Doll schon gewaltig.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten