27.01.2007 14:32 |

Home, Sweet Home

Michael Jackson in die USA zurückgekehrt

Popstar Michael Jackson (48) ist nach seinem mehr als einjährigen Abtauchen im Ausland wieder in die USA zurückkehrt. Wie der Internetdienst "E!Online" unter Berufung auf Michaels Publizistin Raymone Bain berichtete, will der Sänger jetzt wieder dauerhaft in Amerika bleiben. Wo er sich niederlassen wird, sagte sie nicht.

Jackson war im Juni 2005 in einem langwierigen Prozess vom Vorwurf des Kindesmissbrauchs freigesprochen worden, hatte sich danach aber in der Öffentlichkeit rar gemacht.

Dem Bericht zufolge war er zwischen dem arabischen Königreich Bahrain, Irland und Frankreich unterwegs und trat nur zwei Mal öffentlich auf, um einen Preis entgegenzunehmen. Zuletzt erschien er am 30. Dezember überraschend bei der Trauerfeier für Soul-Legende James Brown in dessen Heimatstadt Augusta.

Der selbst ernannte "King of Pop" ("Thriller") hatte nach seinem Aufsehen erregenden Prozess seine kalifornische Neverland Ranch geschlossen. Im Dezember soll er sich trotz finanzieller Sorgen angeblich ein Haus in Las Vegas gekauft haben.

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol