Do, 25. April 2019
15.12.2017 07:13

Kein Strom

Nach Föhnsturm: Drama um kranke Altbäuerin

Vier Tage nach dem Föhnsturm "Yves" sind in Bad Eisenkappel in Kärnten noch 14 entlegene Höfe nicht mit dem Auto erreichbar. Auf einem wäre es beinahe zu einem Drama gekommen. Weil dort eine Frau auf die Unterstützung medizinischer Geräte angewiesen ist, musste ein Notstromaggregat zum Bergbauernhof geflogen werden.

"Gott sei Dank ist das noch einmal gut gegangen", sagt Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Malle. Nachdem die Einsatzkräfte endlich Kontakt zu den entlegenen Höfen hergestellt hatten, erfuhren sie, dass auf einem Bauernhof bei Bad Vellach in 900 Metern Seehöhe eine kranke Pensionistin dringend Hilfe benötigt. Ihre medizinischen Geräte fielen aus, als die Stromversorgung zusammenbrach. Malle: "Mit einem Hubschrauber wurde ein Notstromaggregat auf den Berg geflogen."

"Alle bisher von Umwelt abgeschnittenen Gehöfte erreicht"
Etwa 100 Pioniere des Bundesheeres, rund 100 Feuerwehrmänner sowie Monteure der Kelag leisten seit Tagen in der verwüsteten Region Übermenschliches. "Wir haben alle bisher von der Umwelt abgeschnittenen Gehöfte erreicht. Sie wurden mit dem Nötigsten versorgt", sagt Bezirkshauptmann Gert Klösch.

Die Aufräumarbeiten gehen voran. Bürgermeister Franz Josef Smrtnik: "Es gibt auch Hilfe von unseren slowenischen Nachbarn in Jezersko. Sie kämpfen sich von ihrer Seite zu uns hinauf." Der Gemeindechef sorgt sich: "Nach dem Sturm sind Existenzen bedroht, 20 Jahre Aufbauarbeit in der Forstwirtschaft wurden zunichtegemacht."

Auch im Raum Ferlach laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren. Dabei kam es zu einem Zwischenfall: Beim Freibacher Stausee wurde ein 28-jähriger Unteroffizier der Villacher Pioniere von einem umstürzenden Baum verletzt.

Gerlinde Schager, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Milan-Blamage im Cup
Nach Mussolini-Banner: Lazio zieht ins Finale ein
Fußball International
England-Hit gegen ManU
ManCity gewinnt Derby und ist voll auf Titelkurs
Fußball International
Foul(?)elfer entschied
3:2, Alabas Bayern gewinnen Cup-Krimi gegen Bremen
Fußball International
Gegen Valencia
Atletico verhindert vorzeitigen Barca-Titel
Fußball International
Mann schwer verletzt
Oberösterreicherin nach Karambolage bei Udine tot
Oberösterreich
Nach Super-Sieg
Wird Salzburg schon am Sonntag Meister?
Fußball National
Gegen St. Pölten
Austria wieder nur Remis - Fans proben Aufstand
Fußball National
Krawalle in Brasilien
Brutal! Tränengas und Gummigeschosse gegen Fans
Fußball International
In SMZ Ost geflogen
Kind (8) von Kleinbus erfasst - Lebensgefahr!
Niederösterreich
Neues Massensterben?
UNO warnt: Bis zu eine Million Arten bedroht!
Video Wissen
Mailand empört
Lazio-Ultras schockieren mit Mussolini-Banner!
Fußball International

Newsletter