19.12.2006 19:18 |

Fußball-WM 2014

Kolumbien bewirbt sich um Austragung

Kolumbien wird sich als Konkurrent zu seinem Nachbarland Brasilien um die Ausrichtung der Fußball- Weltmeisterschaft 2014 bewerben. Der Weltverband FIFA bestätigte am Dienstagabend, dass die Bewerbungsunterlagen des kolumbianischen Verbandes COLFUTBOL eingegangen seien. Bereits am vergangenen Mittwoch hatte der brasilianische Verband CBF die von der FIFA geforderte Interessenerklärung eingereicht.
Mitbewerber Brasilien reagierte gelassen auf die Ankündigung. "Nur zu, Kolumbien! Sie haben alles Recht der Welt, sich am Rennen zu beteiligen", sagte CBF-Präsident Ricardo Teixeira in Zürich.


Die fristgerecht eingesandten Unterlagen sind allerdings lediglich ein erster Schritt in dem Bewerbungsverfahren. "Die FIFA wird den beiden Verbänden in Kürze alle Unterlagen betreffend Anforderungen und Fristen für die Eingabe ihrer Kandidatur zukommen lassen", teilte der Weltverband mit. Gemäß dem Rotationsprinzip nehmen nur die Verbände der Südamerikanischen Fußballkonföderation an dem Verfahren teil.
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten