Do, 21. Juni 2018

Prügelei in Disco

23.09.2017 14:52

Nach Alarmfahndung: Cobra schnappte Schläger

Nach einer groß angelegten Alarmfahndung konnte Samstagnachmittag ein Gewalttäter von der Cobra gestellt und verhaftet werden. Der 26-jährige Österreicher hat in der Nacht auf Samstag vier Männer (16, 19 und 41) teils schwer verletzt. Ein 41-Jähriger schwebt jetzt in Lebensgefahr.

Laut ersten Informationen der ermittelnden Polizisten ist es in der Nacht auf Samstag in einer Discothek in Kühnsdorf zu einer Reihe von Prügeleien gekommen: "Der 26-Jährige dürfte die Männer nach der Reihe systematisch provoziert haben." Ein 41-jähriger Mann wurde so schwer verletzt, dass er ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden musste, wo er noch immer in Lebensgefahr schwebt.

Die drei anderen Männer (16, 19 und 41) wurden durch  Ohrfeigen, Faustschläge und Schläge mit einem festen Gegenstand - möglicherweise ein Bierglas - leicht verletzt.

"Täter nicht mehr lange auf freiem Fuß"
Bei dem Täter handelt es sich laut Polizeibeamten um einen 26-Jährigen aus dem Bezirk Klagenfurt Land. Im Zuge einer  Alarmfahndung konnte er von der Cobra in  Moosburg festgenommen werden: "Er wird nicht mehr lange auf freiem Fuß sein", so ein Beamter. Die Ermittlungen laufen weiter, die Beteiligten werden befragt.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.