Digitale Trends

Die wichtigsten Highlights von der IFA in Berlin

Elektronik
06.09.2017 17:00

Preissturz bei Virtual Reality, megastarke Gaming-Boliden und smarte Speaker: Von 1. bis 6. September hat sich in Berlin alles versammelt, was in der IT-Branche Rang und Namen hat. Das Neuheitenfeuerwerk war Teil der größten Elektronikmesse Europas: der Internationalen Funkausstellung, kurz IFA.

Die Trends in Berlin prägen das Weihnachtsgeschäft und begleiten Technik-Jünger tief ins neue Jahr hinein. Umso erfreulicher dürfte es für viele sein, dass die IFA heuer etliche spannende Neuheiten im Gepäck hatte - allen voran für Virtual-Reality-Gamer.

Sie dürfen sich dank Microsofts Mixed-Reality-Initiative in den kommenden Monaten über neue VR-Brillen freuen, mit denen die PC-Industrie die bisherigen Platzhirsche Oculus Rift und HTC Vive preislich erheblich unterbieten und die Technik damit rasant in den Massenmarkt drücken wird.

Vernetzte Lautsprecher werden immer wichtiger
Rasch an Bedeutung gewinnen auch vernetzte Lautsprecher mit digitalen Assistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Microsoft Cortana. So gut wie jeder große Hersteller - von Sony über Panasonic, Harman und JBL bis hin zu Lenovo - hatte solche Geräte im Gepäck.

Sie sind auch wichtiger Bestandteil des Trends zum Smart Home, immerhin müssen vernetzte Glühbirnen oder Ventilatoren auch an- und abgeschaltet werden - und wie könnte das bequemer gehen als per Sprachbefehl?

Mixed Reality: Microsoft demokratisiert die VR
Microsoft und seine Partner bringen noch 2017 mit Mixed-Reality-Brillen frischen Wind ins VR-Geschäft. Firmen wie Asus, Lenovo oder HP haben auf der IFA VR-Headsets gezeigt, mit denen sie die bisherigen Technologieführer HTC Vive und Oculus Rift preislich um fast die Hälfte unterbieten. Gute Vorzeichen für den VR-Siegeszug unter Windows.

(Bild: Dominik Erlinger)

Sony Xperia XZ1 Compact: Kleines Kraftpaket
Auf der IFA wurden etliche Smartphones gezeigt. Neben LGs V30 der Star der Messe: Sonys Xperia XZ1 Compact, das erstmals seit langem wieder Oberklasse-Hardware im kompakten 4,6-Zoll-Format verspricht. Kommt Anfang Oktober.

(Bild: Dominik Erlinger)

Gaming-Monster Acer Predator Orion 9000
Im Wettrüsten mit AMD hat Intel seinen neuen Top-Chip Core i9 in Stellung gebracht. Mit bis zu 18 Kernen kommt er etwa in Acers neuem Hochleistungs-Gaming-PC Predator Orion 9000 zum Einsatz, den es auf der IFA zu sehen gab. Kommt Anfang 2018.

(Bild: Dominik Erlinger)

Panasonic SC-GA10: Speaker mit Google Assistant
Lautsprecher mit KI-Assistenten von Google, Amazon oder Microsoft waren einer der wichtigsten Messetrends. Fast alle großen IT-Konzerne haben Geräte angekündigt - etwa Panasonic mit dem Google-Speaker SC-GA10. Erscheint Anfang 2018.

(Bild: Panasonic)

Fitness-Messer: Samsung Gear Sport & Fit2 Pro
Samsung hat auf der IFA zwei neue intelligente Uhren enthüllt: Gear Sport und Gear Fit2 Pro. Sie sind wasserdicht, richten sich besonders an Sportler, das Fitness-Band Fit2 Pro misst die Leistung von Schwimmern. Kommt Mitte September.

(Bild: Samsung)

Mit finanzieller Unterstützung von Media Markt

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele