31.08.2017 19:27 |

Maximal 4 pro Jahr

Britische Firma bietet Mitarbeitern "Katertage" an

Wenn es am Vorabend ein Bier zu viel war, dürfen Mitarbeiter eines britischen Unternehmens offiziell "Katertage" nehmen und zu Hause bleiben. Die Angestellten der Londoner Firma Dice können sich künftig einfach per SMS-Nachricht mit den Emojis für "Musik", "Bier" und "Krankheit" von der Arbeit abmelden.

Die Mitarbeiter müssten nicht mehr ein "24-Stunden-Virus" vortäuschen oder am Telefon eine möglichst kranke Stimme aufsetzen, erklärte das Unternehmen. Die Smartphone-App Dice verkauft Tickets für Musikveranstaltungen. Das Unternehmen will daher, dass seine Mitarbeiter die Londoner Musikszene genießen: "Wir vertrauen einander und wollen, dass Leute ehrlich sind, wenn sie ausgehen und Livemusik erleben", sagte der Gründer der in London ansässigen Firma, Phil Hutcheon, am Donnerstag.

Maximal vier "Katertage" pro Jahr
Außerdem ließen sich Arbeit und Freizeit sowieso nicht immer voneinander trennen: "Einige der besten Deals in der Industrie kommen nach einem Auftritt zustande", sagte Hutcheon. Die Großzügigkeit des Unternehmens ist jedoch nicht grenzenlos: Jeder Mitarbeiter der Firma darf maximal vier "Katertage" pro Jahr nehmen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol