23.08.2017 13:32 |

Thriller mit Theron

"Atomic Blonde": So sexy und so tödlich

Berlin kurz vor dem Mauerfall - zwischen der kühlen Ästhetik des späten 80er-Jahre-Westens und der Tristesse der untergehenden DDR. Und dann ist sie auch schon da, die Agentin Lorraine Broughton (Charlize Theron), schwarze Overknees an den kessen Schenkeln und zarte Dessous am Luxuskörper, eine Killermaschine, die Polizisten mit einem Gartenschlauch vor sich herpeitscht und die der MI6 nach Berlin entsandt hat, um eine geheime Liste mit der Sprengkraft einer Bombe aufzutreiben, die für zahlreiche MI6-Spione den sicheren Tod bedeuten könnte, falls sie in die falschen Hände gerät...

Regisseur David Leitch ködert uns mit rasanter, überaus physischer Actionchoreographie und er bedient dabei alle Knöpfe: "Atomic Blonde" ist fesselnder Politthriller, verknüpft Splatter und Suspense, amüsiert als Persiflage auf alle männlichen Agenten, um zugleich Reminiszenz an Klassiker wie Bond, "Kill Bill", und ja, auch "Basic Instinct" zu sein, gibt doch das Verhör der Superagentin dem Film den Rahmen.

Und Charlize ist heiß, sexy, kämpferisch und gönnt sich - und uns - nur beim lasziven Lesbensex (mit Sofia Boutella) kleine Verschnaufpausen.

Kinostart von "Atomic Blonde": 24. August.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol