Mi, 19. September 2018

Enttäuschender Start

07.08.2017 11:14

Fantasy-Drama "Der dunkle Turm" startet schwach

Das Fantasy-Drama "Der dunkle Turm" nach der Romanreihe von Stephen King hat in Nordamerika einen eher enttäuschenden Start hingelegt. In den USA und Kanada landete der Film mit Idris Elba und Matthew McConaughey auf dem ersten Platz der Kinocharts, spielte der Branchen-Website "Box Office Mojo" zufolge aber nur 19,5 Millionen Dollar ein.

Dem "Hollywood Reporter" zufolge war das der schwächste Start eines erstplatzierten Films seit Jahresbeginn, was vor allem den sommerlichen Temperaturen geschuldet sein dürfte. "Der dunkle Turm" dreht sich um einen Buben (Tom Taylor), der eine andere Dimension entdeckt. Dort begegnet er einem Revolvermann (Idris Elba), der die Welt vor verschiedenen Feinden bewahren muss, darunter auch der Mann in Schwarz (McConaughey). In Österreich startet "Der dunkle Turm" am 11. August. 

"Kidnap" mit Halle Berry steigt auf Platz 5 ein
Christopher Nolans Weltkriegsdrama "Dunkirk" - Spitzenreiter der Vorwoche -, der Animationsfilm "The Emoji Movie" und die schlüpfrige Komödie "Girls Trip" verschlechterten sich jeweils um einen Platz. Der neu eingestiegene Thriller "Kidnap", in dem Halle Berry als Mutter ihren entführten Sohn retten muss, holte Platz fünf und spielte 10,2 Millionen Dollar (8,7 Mio Euro) ein. Das neu gestartete Drama "Detroit" von Oscar-Preisträgerin Kathryn Bigelow schnitt schlechter ab als erwartet und schaffte nur den achten Platz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.