05.08.2017 08:16 |

Steirerin (42) starb

Horrorcrash auf Landstraße: Tote und 7 Verletzte

Ein Todesopfer und sieben zum Teil schwer verletzte Personen hat am späten Freitagabend ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der L628 im Gemeindegebiet von Allerheiligen bei Wildon (Bezirk Leibnitz) gefordert. Eine 42-jährige Frau aus Graz starb noch an der Unfallstelle, berichtete die Polizei. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

Laut Polizeibericht dürfte ein aus Richtung Heiligenkreuz am Waasen in Richtung Leibnitz fahrender 18-jähriger Lenker aus dem Bezirk Leibnitz auf das Straßenbankett und in der Folge ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Da zu diesem Zeitpunkt ein von einem 22-jährigen Südoststeirer gelenkter Wagen entgegenkam, kam es zur Frontalkollision. Durch den Anprall kam der Pkw des 18-Jährigen im angrenzenden Maisfeld zum Stillstand, jener des 22-Jährigen auf der Fahrbahn.

Verletzte auf mehrere Spitäler aufgeteilt
Die 42-jährige Grazerin, für die jede Hilfe zu spät kam, war die Beifahrerin des 18-Jährigen. Weiters waren eine 18-jährige Frau aus dem Bezirk Deutschlandsberg und ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk Leibnitz in diesem Wagen gesessen. Im zweiten Unfallfahrzeug hatten sich neben dem Lenker noch ein 19-jähriger, ein 23-jähriger und 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Südoststeiermark befunden. Sie alle erlitten - zum Teil schwere - Verletzungen und wurden mit einem Rettungshubschrauber bzw. Rettungswägen in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert.

Neben der Feuerwehr Allerheiligen bei Wildon waren noch Florianis aus St. Georgen an der Stiefing und Feiting im Einsatz, um die Wracks zu bergen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol