Mo, 17. Dezember 2018

Machbare Gegner

04.08.2017 15:41

EL-Play-off: Österreichisches Trio im Losglück!

ÖFB-Trio im Losglück! Die drei noch in der Europa League verbliebenen österreichischen Teams bekommen es im Play-off mit durchaus machbaren Gegnern zu tun. Meister Salzburg trifft auf Viitorul Constanta. Der Klub wurde in der abgelaufenen Saison Rumäniens Meister.

Wie die Auslosung am Freitag in Nyon außerdem ergab, trifft die Wiener Austria auf NK Osijek aus Kroatien. Altach bekommt es mit Maccabi Tel Aviv aus Israel zu tun. Die Spieltermine im Play-off sind für 17. und 24. August fixiert.

Fußball-Legende trainiert Viitorul
Als Meister stieg Salzburgs Gegner Viitorul in der dritten Qualifikationsrunde ein und schlitterte nach einem 1:0-Heimsieg gegen Apoel Nikosia im Rückspiel noch in eine 0:4-Niederlage. "Viitorul kommt, so wie wir, aus der Champions League-Qualifikation, wo sie letztlich nur knapp ausgeschieden sind", meinte Salzburg-Cheftrainer Marco Rose. In der Tat war es am Mittwoch zum Ende der regulären Spielzeit noch 1:0 für den zypriotischen Vertreter gestanden, erst in der Verlängerung fing sich die Hagi-Truppe drei Treffer ein.

Der mittlerweile 52-Jährige ist der wichtigste Fußballer, den Rumänien bisher hervorgebracht hat. Als Regisseur mit dem Hang zum begnadeten Pass galt Hagi, der im Kreis Constanta unweit der gleichnamigen Kreishauptstadt geboren wurde, als einer der besten Mittelfeldspieler des Planeten.

Eindhoven-Killer gegen Austria
Die Austria bekommt es mit NK Osijek zu tun. Der Klub aus Kroatien eliminierte in der dritten Qualifikationsrunde überraschend PSV Eindhoven. "Sie sind eine starke Mannschaft. Wir haben trotzdem das Vertrauen zu sagen, wir können sie schlagen", gab sich "Veilchen"-Coach Thorsten Fink in einer ersten Reaktion zuversichtlich. "Es ist eine schwere Aufgabe, aber lösbar."

Osijek wurde in der abgelaufenen Saison Vierter im kroatischen Oberhaus. In der Europa-League-Qualifikation überstand der Verein aus dem Osten Kroatiens aber schon drei Runden. Nach Aufstiegen gegen Santa Coloma aus Andorra und den FC Luzern düpierte Osijek auch Eindhoven. Nach einem 1:0 in den Niederlanden setzte sich NK am Donnerstag auch zu Hause mit 1:0 durch.

Alle Begegnungen im Überblick:
Viitorul Constanta (ROU) - Red Bull Salzburg
NK Osijek (CRO) - Austria Wien
SCR Altach - Maccabi Tel Aviv
Viktoria Pilsen - AEK Larnaka
Shkendija Tetovo (MKD) - AC Milan
Vardar Skopje (MKD) - Fenerbahce Istanbul
Ajax Amsterdam - Rosenborg Trondheim
Roter Stern Belgrad - FK Krasnodar
BATE Borissow - PFK Olexandriya (UKR)
Club Brügge - AEK Athen
Maritimo Funchal - Dynamo Kiew
Dinamo Zagreb - Skenderbeu Korca (ALB)
Ludogorez Rasgrad (BUL) - Suduva Marijampole (LTU)
Panathinaikos Athen - Athletic Bilbao
Apollon Limassol - Midtjylland (DEN)
NK Domzale (SLO) - Olympique Marseille
Partizan Belgrad - Videoton FC (HUN)
FH Hafnarfjördur (ISL) - SC Braga
Everton FC - Hajduk Split
FC Utrecht - Zenit St. Petersburg
Legia Warschau - Sheriff Tiraspol
PAOK Saloniki - Östersunds FK

Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen:

  • 13:15 Uhr: Das sind für alle drei Teams durchaus machbare Gegner, besonders Salzburg und Austria sollten in Normalform das Play-off überstehen. Und wer wie Altach in der Runde zuvor KAA Gent ausschaltet, sollte auch Maccabi Tel Aviv schlagen können.
  • 13:14 Uhr: Altach muss sich mit Maccabi Tel Aviv messen und tritt im Hinspiel zuhause an!
  • 13:12 Uhr: Viitorul aus Rumänien ist der Gegner von Red Bull Salzburg. Die "Bullen" spielen zunächst auswärts!
  • 13:10 Uhr: Austria Wien trifft auf Osijek und muss zuerst auswärts antreten!
  • 13:08 Uhr: Michael Heselschwerdt, Leiter für UEFA-Klubwettbewerbe, unterstützt Marchetti bei der Auslosung.
  • 13:06 Uhr: Insgesamt 44 Mannschaften befinden sich in den acht Töpfen.
  • 13:01 Uhr: UEFA-Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti erklärt den Auslosung-Modus. Die Spannung in Nyon steigt!
  • 12:57 Uhr: Red Bull Salzburg kann im Play-off auf Vitorul, Hafnarfjördur, Hajduk Split, Apollon Limassol und Panathinaikos treffen. Das sollte für die "Bullen" doch machbar sein.
  • 12:49 Uhr: Die möglichen Austria-Gegner sind Maritimo, Roter Stern Belgrad, AEK Athen, Osijek und Shkendija. Besonders Belgrad wäre sicher ein schwere Aufgabe für die "Violetten".
  • 12:42 Uhr: In wenigen Minuten beginnt die Auslosung in Nyon. Von den drei österreichischen Teams droht Altach der härteste Brocken: Ajax Amsterdam, Fenerbahce Istanbul, Ludogorez Rasgrad, BATE Borisow, Dinamo Zagreb und Maccabi Tel Aviv sind die möglichen Gegner.
krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
24.12.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
1:1
FC Valencia
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
1:2
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
2:1
VVV Venlo
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
2:2
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
1:2
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.