So, 23. September 2018

In Seenot geraten

24.07.2017 06:57

Sri Lankas Marine rettete erneut Elefanten

Die Marine von Sri Lanka hat erneut Elefanten aus Seenot gerettet. Die beiden Dickhäuter seien am Sonntag vor der Nordostküste des Landes im Meer treibend entdeckt worden, teilte die Marine mit. Taucher hätten Seile an den Jungtieren angebracht, mit denen Schiffe sie dann vorsichtig zurück zur Küste zogen.

Erst vor zwei Wochen hatte die Marine im selben Gebiet einen Elefanten aus dem Meer gerettet, der bereits acht Kilometer weit in den Indischen Ozean abgetrieben war.

Video: Schon vor zwei Wochen rettete Marine Elefanten in Seenot

Die Elefanten waren nach Angaben der Marine vermutlich von der Strömung ins offene Meer gezogen worden, als sie eine Lagune durchquerten. Fotos zeigen, wie die jungen Elefanten einen Kilometer vor der Küste verzweifelt ihre Rüssel über Wasser zu behalten versuchten. Nach der erfolgreichen Rettung wurden die beiden Elefanten wieder in die Freiheit entlassen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.