Sa, 23. Juni 2018

1:1 gegen Frankreich

23.07.2017 08:15

ÖFB-Ladies: EM-Sensation mit Fendrich gefeiert!

"Do kann i moch'n wos i wü. Do bin i her, do ker i hin - I am from Austria." Österreichs Erfolgsheldinnen stellten sich geschlossen vor die rot-weiß-roten Fans, sangen alle nach Abpfiff im Stadion den Fendrich-Klassiker.

Gänsehaut-Feeling. "Traumhaft, wie die Partie", meinte etwa Nici Billa, die als Spielerin des Matches ausgezeichnet wurde. "Wir sind körperlich über unsere Grenzen hinaus gegangen, haben uns diesen Punkt verdient." Auch Teamchef Dominik Thalhammer schwärmte: "Eine hervorragende kollektive Leistung. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Das müssen wir erst einmal verarbeiten."

Torfrau Manuela Zinsberger wurde von ihren Eltern geherzt, die extra für die Partie von Niederhollabrunn bei Stockerau zum Schlager aufgebrochen waren. Zum Gegentor, als sie bei einem Eckball etwas zu kurz kam, meinte sie: "Das war mein Ball, aber als Torhüterin passieren einem halt auch Fehler. Aber wir haben 90 Minuten gerackert, einfach alles gegeben."

Kapitänin angeschlagen
Kapitänin Viktoria Schnaderbeck trug eine Verletzung davon. Die Bayern-München-Legionärin erlitt eine Rissquetschwunde am Knöchel und musste genäht werden. Ob bzw. wie lange die erst von einer Knieverletzung genesene Defensivspielerin pausieren muss, steht vorerst nicht fest.

Hier im Video sehen Sie einen sportkrone.at-Wordrap mit Viki Schnaderbeck:

In jedem Zweikampf rauchte es gewaltig. Auch gegen die 1,87 Meter große gegnerische Kapitänin Wendie Renard hielten die kleineren Österreicherinnen voll dagegen.

Nun gegen Island
Island ist in Rottterdam am Mittwoch (20.45 Uhr) der letzte ÖFB-Gegner. Österreich reicht dabei fix schon ein Punkt für das Weiterkommen, da die Französinnen und Schweizerinnen gegeneinander spielen. Sollte Frankreich gewinnen, könnte sich Österreich gar eine Niederlage leisten.

Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung/red

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.