Mi, 20. Juni 2018

Funkenflug

20.07.2017 11:16

Angst vor Bränden nimmt zu

"Hitze sowie extreme Trockenheit lassen nun die Gefahr von Flur- und Waldbränden steigen", heißt es von der Feuerwehr. Dass die Warnung ernst zu nehmen ist, zeigen vermehrt Zwischenfälle während der Ernte. Auf vielen Feldern gehen Strohpressen in Flammen auf.

Derzeit häufen sich Flurbrände so wie in Pöttelsdorf oder Großpetersdorf. Ursache sind oft Erntemaschinen, die überhitzen und Feuer fangen. In St. Andrä am Zicksee hatte, wie berichtet, ein Arbeiter wenigstens den Traktor ohne Schaden vor den Flammen retten können. Die Strohpresse brannte aber völlig aus.

Der gleiche Vorfall wiederholte sich nun in Neutal. Der Schaden für den Bauern (31) wird auf mehr als 20.000 € geschätzt. "Steine, die bei der Arbeit auf dem Feld in die Maschine geraten, können Funkenflug auslösen, der wiederum Feuer entfacht. Auch Reibungswärme kann derzeit rasch zu Bränden führen", wissen Experten. Kurze Regenschauer ändern an der Brandgefahr allerdings nur wenig.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.