So, 24. Juni 2018

Neuausrichtung

10.07.2017 12:38

Knalleffekt! FC Pasching heißt jetzt FC Juniors OÖ

Bundesligaaufsteiger LASK will mit einer strategischen Neuausrichtung künftig Talente aus Oberösterreich binden. Dazu gibt es auch Veränderungen in der Partnerschaft mit dem FC Pasching.

Wie der Verrein via Presseaussendung mitteilt, wird die Spielgemeinschaft FC Pasching/LASK Juniors künftig unter dem Namen LASK Juniors OÖ in der Regionalliga Mitte antreten. Das Team erreichte in der vergangenen Saison Platz 14. Betreut wird die Mannschaft von Ronald Brunmayr, der auch der sportliche Leiter der Akademie sein wird.

Der Klub FC Pasching wird in FC Juniors OÖ umbenannt. "Diese Namensänderung unterstreicht unsere zukünftige Ausrichtung", wird Franz Mayer, Obmann des FC Juniors OÖ, in der Presseaussendung zitiert. Zudem soll es das Ziel des Klubs sein, in Zukunft als Sprungbrett für oberösterreichische Talente zu fungieren.

Neue Mannschaft in der 2. Klasse
Unter dem Namen SV Pasching 16 Juniors OÖ wird eine neu gegründete Mannschaft in der 2. Klasse Nord-Ost antreten. Laut der Presseaussendung werden Mannschaft und Funktionäre des Projekts "SV Pasching 16" dabei in den Regionalligisten FC Juniors OÖ (vorher FC Pasching) eingegliedert und als "SV Pasching 16 OÖ" in Liga acht an den Start gehen.

"Es ist phänomenal, dass wir mit einem Team aus lokalen Spielern in die Meisterschaft einsteigen und in dieser unsere Farben vertreten dürfen", so der Projekt-Initiator Peter Öfferlbauer. Weiter wird Öfferlbauer zitiert, dass ein großer Dank auch LASK-Präsident Dr. Siegmund Gruber gebühren würde. Mit dessen Handschlagqualitäten sei diese Konsenlösung erst möglich geworden.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.