05.07.2017 09:31 |

Nach Raketenstart

Warnung an Kim: USA & Südkorea simulieren Angriff

Einen Tag nach Nordkoreas Test einer ballistischen Interkontinentalrakete haben die USA "härtere Maßnahmen" gegen Pjöngjang angekündigt. Als Warnung an Machthaber Kim Jong-un hielten das amerikanische und südkoreanische Militär zudem eine gemeinsame Raketenübung ab. Dabei wurde ein Angriff auf Nordkorea simuliert, wie die Armeeführungen beider Länder am Mittwoch mitteilten. Für heute Abend hat die US-Regierung eine Dringlichkeitssitzung im UNO-Sicherheitsrat beantragt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter